Sportladen Shop


5. Juni 2012

DFB-Team bezieht EM-Quartier in Polen

DFB-Team in Polen angekommen

Erstes Training vor mehr als 10.000 Zuschauern

Nationalelf in Danzig angekommen

Gestern ist die deutsche Nationalmannschaft in ihrem EM-Quartier in der Nähe von Danzig angekommen. Das noble Hotel „Dwor Oliwski“ liegt unscheinbar hinter einer Kleingartenkolonie im Hinterland von Danzig. Auch andere Mannschaften wollten hier wohnen, doch das Management gab dem Team aus dem Nachbarland den Zuschlag. 70 Zimmer stehen dem DFB-Team hier zur Verfügung, ein Trainingsplatz und ein umfangreiches Wellness-Angebot.

Erstes öffentliches Training mit mehr als 10.000 Zuschauern

Schon am Abend stand das erste öffentliche Training auf dem Programm. 10.000 Zuschauer hatten sich eines der kostenlosen Tickets gesichert, um die Fußball-Helden zu bejubeln. Auch Bastian Schweinsteiger trainierte mit. Nach seiner Waden-Verletzung aus dem Champions-League-Finale musste er in den letzten Spielen pausieren.

Hervorragende Gastgeber bereiten DFB-Team tollen Empfang

Oliver Bierhoff freute sich über die freundliche Aufnahme und das Interesse der Gastgeber. Neben einem Scheck für das Kinderheim in Kattowitz schossen die Spieler zum Abschluss ihres Trainings 300 Bälle in das Publikum. Besonders begeistert gefeiert wurden Miroslav Klose und Lukas Podolski, die beide in Polen geboren wurden. Noch auf dem Weg zum Mannschaftsbus gaben sie viele Autogramme. So endete der erste Tag der deutschen Mannschaft am EM-Standort als voller Erfolg. Den Mannschaftsbus ziert übrigens der selbstbewusste Spruch: „Von Spiel zu Spiel zum großen Ziel“.

Passende Beiträge:

  1. Portugal unterliegt der Türkei, Schützenfest der Niederlande
  2. Generalprobe für die EM
  3. Deutscher Kader für die Europameisterschaft steht fest
  4. Bayern Spieler dürfen später zur Nationalmannschaft reisen
  5. Löw verzichtet auf den Kapitän Philipp Lahm
 

Angebote




Weitere Top Themen



Kommentare